SPRACHAKTIVITÄTEN

Deutsch-dänische Lehrerkonferenz 16.11.2023

Die Konferenz findet am Donnerstag, den 16. November 2023 im Folkehjem in Aabenraa statt. Mit dem Titel „Partnerschaft in der Praxis/ Samarbejde i praksis“ liegt der Fokus in diesem Jahr auf dem Mehrwert von deutsch-dänischen Schülerbegegnungen im Rahmen des Nachbarsprachenunterrichts.

Nach einer Einführung in das Thema der Konferenz finden 4 parallele Workshops statt, die sich in diesem Jahr auf die verschiedenen Klassenstufen ausrichten und somit den Teilnehmenden die für ihre Schülerinnen und Schüler altersgerechte Themen und Formate vermitteln und zielgerichtete Anregungen geben, um Schülerbegegnungen erfolgreich durchzuführen. Eine große Rolle spielt dabei das Mindset bei den Lehrkräften.

Die Konferenz schließt mit einer kleinen Vortragsrunde zu verschiedenen Schulausflugszielen im nahen Grenzland. Die eingeladenen Experten aus Natur, Wirtschaft und Kultur werden Tipps und Vorschläge darlegen, wie man einen Schulausflug über die Grenze am besten plant und durchführt.

Die Lehrerkonferenz richtet sich an dänische Deutschlehrkräfte und deutsche Dänischlehrkräfte sowie an Lehramtsstudierende. Lehrkräfte anderer Fachrichtungen sind auch herzlich willkommen. Dänische und deutsche Sprachkenntnisse sind jedoch eine Voraussetzung, da die Vorträge sowohl auf Dänisch als auch auf Deutsch gehalten werden.

Dank der Unterstützung der Region Sønderjylland-Schleswig wird lediglich eine Gebühr von 20,00 Euro/150 DKK pro Person einschließlich Verpflegung erhoben. Lehrkräfte aus Schleswig-Holstein, die sich über das IQSH anmelden, zahlen nur 10 Euro, da das IQSH einen besonderen Zuschuss gewährt.

Anmeldung

Lehrkräfte nördlich der Grenze melden sich beim Center for Undervisningsmidler i Haderslev an: https://www.ucsyd.dk/cfu, ”CFU Kurser og arrangementer” und ”Tysk” wählen.
Lehrkräfte südlich der Grenzen melden sich durch das IQSH unter formix https://formix.info/DAE – DAE0096 an.

Downloads


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

Weitere Sprachaktivitäten

DE_billede fra program

Deutsch-dänische Lehrerkonferenz 16.11.2023

Deutsch-dänische Lehrerkonferenz am 16.11.2023
DE Lehrerkonferenz für Homepage

Deutsch-dänische Lehrerkonferenz 10.11.2022

Deutsch-dänische Lehrerkonferenz am 10.11.2022
Nabosprog NAchbarsprachen

Abschlusskonferenz zu Deutsch und Dänisch als Nachbarsprachen

Abschlusskonferenz „Deutsch und Dänisch als Nachbarsprachen“ am 10. Mai in Roskilde
vorschau_csm_sprogaktiviteter_1_184b416d8f

Fortbildung: Nachbarsprachendidaktik

Fortbildung für deutsche und dänische Lehrkräfte am 9. März 2022 (online) sowie…

Sprachaktivitäten

in der deutsch-dänischen Grenzregion

Zur Übersicht >