UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Die Museumspartner Danevirke Museum und Historiecenter Dybbøl Banke bieten einen Unterrichtsverlauf zum Thema „Grenzen“ und der Geschichte des Grenzlandes an. Die Zielgruppe des Besuchs sind Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse.

In den Augen vieler Menschen stellt die jetzige deutsch-dänische Grenze eine feste und unveränderliche Linie dar, die Sprachen, Kulturen und Bevölkerungen trennt. Aus geschichtlicher Perspektive ist sie aber relativ neu, aus dem Jahre 1920. Sie stellt den friedlichen Schlussstrich eines viele Jahrhunderte dauernden Konflikts über die Trennlinie zwischen Deutsch und Dänisch dar. Die Grenze teilt das alte Herzogtum Schleswig, das sich von der Königsau im Norden bis zur Eider im Süden erstreckte.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Die Museumspartner Richard Haizmann Museum Niebüll und Ribe Kunstmuseum bieten einen Unterrichtsverlauf zum Thema „Kunst“ und wie Kunst entsteht. Die Museen in Ribe und Niebüll sind sehr unterschiedlich, doch es gibt auch viele Gemeinsamkeiten.

Es interessiert die beiden Kunstmuseen sehr, wie Kunst entsteht und genau das soll den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden. Die Museumspädagogen sind überzeugt, dass sich Schüler Details besser merken können, wenn die Infos durch den Kopf und durch die Hände gehen. Die Schüler werden sich in diesem Verlauf deshalb der Zeichenkunst und der Malerei widmen. Gemeinsam werden auch Skulpturen und Gemälde genauer angesehen und nachgezeichnet werden.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Die Museumspartner Eiszeithaus Flensburg und Cathrinesminde Teglværk bieten einen Unterrichtsverlauf zum Thema Erdgeschichte Schleswig-Holsteins und der Ablagerung von Tonen. Der Verlauf ist für die 4.-6. Klasse geeignet.

Das Themenheft „Was ist aus der Eiszeit geworden?” wird in Verbindung mit einem Besuch im Eiszeit-Haus Naturwissenschaftliches Museum Flensburg und/oder einem Besuch im Ziegeleimuseum Cathrinesminde verwendet. Es enthält Material zur Vor- und Nachbereitung der Themen in der Schule. Sie können das Themenheft bei einer Kooperation einer dänischen und deutschen Klasse einsetzen, aber auch bei einem Besuch ohne eine solche Zusammenarbeit. Die Publikation befasst sich mit zwei Perspektiven zum Naturmaterial Ton.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Die Museumspartner Museum Sønderjylland Kulturhistorie Tønder und dem Museumsberg Flensburg bieten einen Unterrichtsverlauf zum Thema „Erforschung ausgewählter Museumsgegenstände“.

Das Heft wendet sich an Schüler der 7.-10. Klasse. Die Schüler sollen sich Wissen über den Ursprung und die Funktion eines Gegenstandes aneignen und ihn danach in Bezug zur Gegenwart setzen. In beiden Museen werden die Schüler an die wissenschaftliche Forschung und Quellenarbeit herangeführt und lernen, dass jeder Museumsgegenstand seine ganz eigene Geschichte erzählt. Das neuerworbene Wissen und die Erfahrung mit dem Gegenstand gilt es im anschließenden Praxisteil einzubringen. Hier entwickeln Schüler und Schülerinnen in einer kreativen, praktischen Auseinandersetzung neue Gegenstände oder eigene Statements.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Das Nydamboot

Die Museumspartner Museumsinsel Schloss Gottorf und das Museum Sønderjylland – Sønderborg Slot bieten einen Unterrichtsverlauf an, der den Dialog zwischen den dänischen und deutschen Schülern/innen fördern und das Verständnis für die Kultur und Sprache des Nachbarlandes stärkt.

Der Unterrichtsverlauf „Das Nydamboot – dänisches, deutsches oder gemeinsames Kulturerbe?“ gibt einen Einblick in die Geschichte des Nydambootes und inspiriert dazu, sich mit den Aspekten der Vermittlung und Rezeptionsgeschichte dieses imposanten Bootes zu beschäftigen. Das Heft beschreibt, wie man sich auf den Besuch der beiden Museen vorbereitet, den Unterrichtsverlauf durchführt und zum Schluss gibt es Vorschläge, wie man mit dem Thema in der Klasse nach dem Besuch weiterarbeiten kann.

Der Verlauf, die Aufgaben und die Diskussionspunkte sind für Schüler/innen von der 8. Klasse bis zur 13. Klasse ausgearbeitet. Im Rahmen der Kulturakademi-Unterrichtsverläufe arbeiten die Schüler/innen in Gruppen nationalübergreifend zusammen.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Leinen los – und auf zu neuen Ufern

Die Museumspartner Flensburger Schifffahrtsmuseum und Kulturhistorie Aabenraa bieten einen Unterrichtsverlauf zum Thema Geschichte der Seefahrt.

In diesem Unterrichtsverlauf arbeiten Sie am besten mit Schülerinnen und Schülern ab der 7. Klasse. Da während des Museumsbesuchs komplexe Themen wie Kolonialismus und Sklaverei thematisiert werden, ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler ein Grundverständnis für diese Begrifflichkeiten mitbringen. Es ist von Vorteil, wenn diese Themenbereiche bereits im Unterricht behandelt wurden. Außerdem sollte ein gewisses historische Verständnis vorhanden sein. Neben dem inhaltlichen Vorwissen sollten Sie beachten, dass die Schülerinnen und Schüler während des Verlaufs auch vor interkulturelle Herausforderungen gestellt werden. Dieser Unterrichtsverlauf eignet sich für Schülerinnen und Schüler, die Deutsch bzw. Dänisch als Nachbarsprache lernen und kann somit auch hervorragend für den fächerübergreifenden Unterricht genutzt werden.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

KULTUR
Angebote

Themenheft: Blumenkraft

Die Museumspartner Kunstmuseum Brundlund Slot und Nolde Stiftung Seebüll bieten einen Unterrichtsverlauf zum Thema Blumenkraft an. Ausgangspunkt dieses Unterrichtsverlaufs sind die Künstler Emil Nolde und O.D. Ottesen sowie die beiden Museen.

Die beiden Künstler sind Vertreter ihrer Stilarten: des Expressionismus bzw. des Naturalismus. Das Blumenmotiv hat jedoch ihr gemeinsames Interesse geweckt. Der Unterrichtsverlauf setzt sich mit Geschichten über die beiden aus dem Grenzland stammenden Künstler und ihren jeweiligen Stilepochen auseinander und ist gleichzeitig eine Introduktion in deren Wereke und künstlerische Ausdrucksformen.

Die Zielgruppe dieses Unterrichtsverlaufs sind Schüler der 4.-6. Klassenstufe auf dänischer Seite und Schüler der 5.-7. Klassenstufe auf deutscher Seite. Sollten Schüler mit Beeinträchtigungen teilnehmen, wird darum gebeten, das Museum zu benachrichtigen, so dass die Aktivitäten gegebenenfalls den Bedürfnissen des Schülers angepasst werden können.

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier – 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Zurück zur Übersicht >

ÄHNLICHE

UNTERRICHTSANGEBOTE

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: Wo verläuft die Grenze?

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft: SEHEN! HÖREN! ZEICHNEN!

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft Was ist aus der Eiszeit geworden?

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

Themenheft: Forschen am Objekt. Eine Zeitreise von 1400 bis 2018

WEITERE UNTERRICHTSANGEBOTE

Zu den Angeboten >

scrollbutton