Kulturakademie » Grenzland » Detail
10 Informationen zum Arbeitsmarkt im Grenzland

Das Grenzland bietet viele Möglichkeiten für junge Menschen, die im Nachbarland arbeiten möchten und dort die Sprache, Kultur und das Arbeitsleben kennenlernen wollen. Der Sprung an einen Arbeits- und Ausbildungsplatz auf der gegenüberliegenden Seite der Grenze ist für viele junge Menschen jedoch ein großer Schritt. Allein das Gefühl, die Sprache des Nachabrlandes nicht gut genug zu beherrschen, um sich an einem Arbeitsplatz verständigen zu können, kann eine große Hürde sein. Die Entscheidung, in einem Job zu arbeiten, in dem man im eigenen Land die Nachbarsprache Dänisch oder Deutsch spricht, ist an sich schon ein großer Schritt.
Das Arbeitsheft enthält Texte über den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt und über die Arbeitskultur. Das Material ist nicht als ein Ratgeber oder Handbuch zu sehen. Eher behandelt das Material Themen wie u.a. Bekleidung und Sprachgebraucht durch Texte, authentische Aussagen und Aufgaben. Das geschieht in einer Art und Weise, die die Schüler zu selbstständigen Reflexionen anregen und damit ihre interkulturelle Kompetenz stärken sollen.

Videos zu:
Grenzüberschreitende Berufsausbildungen 1
Grenzüberschreitende Berufsausbildungen 2
Grenzüberschreitende Berufsausbildungen 3


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier - 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Lyren 1
6330 Pattburg

t +45 74 67 05 01
f +45 74 67 05 21

e kulturregion(at)region.dk
w www.region.de

Kontaktformular

Kontaktformular Kulturakademie

Kontakt