Kulturakademie » Fördermöglichkeiten » Detail
Kulturakademiepool für Schulen

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse ein Kulturakademie-Themenheft ausprobieren und eines der teilnehmenden Museen besuchen wollen, dann können Sie hier einen Zuschuss beantragen. 

Wer kann durch den Kulturakademiepool gefördert werden?

Schulklassen, die ein Museum auf der anderen Seite der Grenze besuchen und folgende Bedingungen erfüllen:

  • Sie nutzen das im Rahmen von Kulturakademie erstellte Unterrichtsmaterial und geben uns hierzu eine kurze Rückmeldung.
  • Sie besuchen ein Museum auf der anderen Seite der Grenze
  • Der Antrag liegt spätestens 10 Tage vor Besuch im Projektsekretariat vor. 

Welche Museen nehmen an Kulturakademie teil?

  • Historiecenter Dybbøl Banke & Danevirke Museum - das Kulturakademie-Themenheft finden Sie hier
  • Cathrinesminde Teglværk & Naturwissenschaftliches Museum und Eiszeithaus Flensburg - das Kulturakademie-Themenheft finden Sie hier
  • Brundlund Slot & Emil Nolde Museum - das Kulturakademie-Themenheft wird demnächst fertiggestellt
  • Sønderborg Slot & Schloss Gottorf - das Kulturakademie-Themenheft wird demnächst fertiggestellt.
  • Kulturhistorie Tønder & Museumsberg Flensburg - das Kulturakademie-Themenheft finden Sie hier
  • Kulturhistorie Aabenraa & Schifffahrtsmuseum Flensburg - das Kulturakademie-Themenheft wird demnächst fertiggestellt
  • Gram Lergrav & Naturkundemuseum Niebüll - das Kulturakademie-Themenheft wird demnächst fertiggestellt
  • Ribe Kunstmuseum & Richard-Haizmann-Museum - das Kulturakademie-Themenheft finden Sie hier
  • Frøslevlejrens Museum & KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing - das Kulturakademie-demnächst fertiggestellt

Was kann durch den Kulturakademiepool gefördert werden?

Kosten für Transport, Eintritt und museumspädagogische Angebote.
Es können max. 1.000 Euro / 7.450 DKK pro Besuch beantragt werden. 

Wie erfolgt die Antragstellung?

1. Das Antragsformular finden Sie hier.
2. Den Leitfaden zur Anstragstellung finden Sie hier.

Die Besuche müssen vor April 2019 stattfinden.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag an kulturregion(at)region.dk

 

 


Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Die Region wurde 1997 von deutschen und dänischen Partnern gegründet, um das gemeinsame Leben in der Region sowie deren Entwicklung zu fördern. Geografisch liegt die Region Sønderjylland-Schleswig im äußersten Norden Deutschlands und im äußersten Süden Dänemarks und stellt so das Tor zwischen Nord- und Zentraleuropa dar. Rund 700.000 Menschen leben hier - 450.000 auf der deutschen Seite und 250.000 auf der dänischen Seite. 

Region Sønderjylland-Schleswig: Regionskontor und Infocenter

Lyren 1
6330 Pattburg

t +45 74 67 05 01
f +45 74 67 05 21

e kulturregion(at)region.dk
w www.region.de

Kontaktformular

Kontaktformular Kulturakademie

Kontakt